Alternativloser Vorstandsbeschluss des Sozialwerks

 

Polizeisitzung am 28. Januar 2022 und Weiberfastnachtsparty am 24. Februar 2022 abgesagt

Nach den Empfehlungen der Landesregierung NRW und des Festkomitees Kölner Karneval hat der Vorstand des Sozialwerks der Kölner Polizei e. V. am 15. Januar 2021 beschlossen, die für den 28. Januar 2022 im Hotel Maritim geplante Polizeisitzung und die Weiberfastnachtsparty am 24. Februar 2022 abzusagen. Dieser Entschluss ist dem Vorstand nicht leicht gefallen, aber aufgrund der aktuellen „Corona-Lage“ und der Prognosen der Virologen für den Januar 2022 war diese Entscheidung alternativlos.

Das Geld für bereits gezahlte Eintrittskarten der Polizeisitzung soll zwischen Weihnachten und Neujahr erstattet werden. Alle erforderlichen Daten sind vorhanden. Keiner muss etwas machen.

Die Landesregierung hat kein Veranstaltungsverbot erlassen, so dass die Verträge zum Beispiel mit den Künstlern oder dem Saalbetreiber weiterhin Bestand haben. Das Sozialwerk kann allerdings bei „freiwilliger“ Absage Hilfen aus dem Sonderfonds für Kulturveranstaltungen beantragen, um die Verträge zu erfüllen. Die Registrierung ist bereits erfolgt.

Auch für die Jubiläumssession 2023, in der das Festkomitee Kölner Karneval 200-jähriges Bestehen feiern wird, braucht das Sozialwerk weiterhin Unterstützung. Insofern sei schon hier ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2023 gegönnt. Die traditionelle Polizeisitzung des Sozialwerks der Kölner Polizei e. V. wird dann hoffentlich wieder unter den gewohnten Rahmenbedingungen am Freitag, dem 3. Februar 2023, im Hotel Maritim in Köln stattfinden können.

Das Programm für 2023 steht heute leider noch nicht fest. Mit Unterstützung der Agentur ist sicher wieder ein tolles Programm zu erwarten.  

Kartenbestellungen sind ab Aschermittwoch, dem 2. März 2022 unter sozialwerk.koeln@polizei.nrw.de möglich. 

Der Vorstand des Sozialwerks dankt für das Verständnis und wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest, einen ruhigen Jahresausklang 2021 und einen guten Start im Jahr 2022!

Absage der Karnevalssitzung am 28.01.2022

Die Karnevalssitzung am 28.01.2022 des Sozialwerks der Kölner Polizei im Hotel Maritim findet nach Entscheidung des Vorstandes nicht statt. Angesichts der gegenwärtigen Infektionslage erscheinen Karnevalspartys und -bälle, aber auch klassische Karnevalssitzungen in Innenbereichen gegenwärtig nicht vertretbar.

Die bereits bestellten und bezahlten Eintrittskarten werden rückerstattet. Eine Information an alle Kartenbesteller wird per Mail erfolgen.