Seniorenfahrt findet trotz Niedrigwasser statt

Liebe Freunde des Sozialwerks der Kölner Polizei,

die Seniorenfahrt am 31.08.2022 findet nach Auskunft der Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt wie geplant statt!!! Von den Einschränkungen des Niedrigwassers des Rhein sind wir bisher nicht betroffen.

Wir haben aber das Schiff gewechselt, die Fahrt findet nun in diesem Jahr auf der MS RheinFantasie statt. Alle anderen Fahrdaten bleiben bestehen.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Euch !!!!!

(Stand 16.08.2022)

Seniorenfahrt am 31.08.2022

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

liebe Freundin, lieber Freund des Sozialwerks der Kölner Polizei,

die Seniorenfahrt des Sozialwerks der Kölner Polizei findet  am 31.08.2022 statt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Du an der diesjährigen Seniorenfahrt teilnehmen kannst.

Wie in den letzten Jahren werden wir mit der MS Loreley der Köln-Düsseldorfer am 31.08.2022, um 09. 30 Uhr von Köln, Altstadtufer nach Linz am Rhein fahren. Der Einstieg wird ab 09.00 Uhr möglich sein. In der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr wird ein Landgang in Linz möglich sein. In Linz wird genügend Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang zur Verfügung stehen.

Ab 16.00 Uhr machen wir uns dann wieder auf den Rückweg und werden dann gegen 19.00 Uhr wieder in Köln am Altstadtufer anlegen.

Auch in diesem Jahr werden wir für die gesamte Fahrt ein All-Inclusive-Angebot anbieten, d.h. dass während der gesamten Fahrt alle Getränke als auch das Mittag- und Abendessen im Fahrpreis enthalten sind. Der Fahrpreis/Eigenanteil beträgt weiterhin 40 € pro Person.

Im Hinblick auf die leider noch andauernde Pandemie gibt es derzeit keine aktuellen Vorbehalte aus der Corona-Schutzverordnung. Im Sinne der Gesundheit aller Teilnehmer würden wir uns über einen aktuellen Impfstatus bzw. einen tagesaktuellen negativen Schnelltest freuen.

Die Anmeldung erfolgt durch die Einzahlung auf das nachfolgend aufgeführte Konto des Sozialwerks.

Sozialwerk der Kölner Polizei; IBAN DE 49 3705 0198 0003 2521 37; BIC COLSDE33; Sparkasse Köln Bonn

Wir bitten, das Geld bis zum 22.08.2022 zu überweisen und die Namen der Teilnehmer mit einzutragen.

Rückfragen ??? Tel.: 0221-229 – 3214 oder per Mail an Sozialwerk.Koeln@polizei.nrw.de.

In der Hoffnung auf ein gesundes Wiedersehen verbleibt der Vorstand des Sozialwerks

Alternativloser Vorstandsbeschluss des Sozialwerks

 

Polizeisitzung am 28. Januar 2022 und Weiberfastnachtsparty am 24. Februar 2022 abgesagt

Nach den Empfehlungen der Landesregierung NRW und des Festkomitees Kölner Karneval hat der Vorstand des Sozialwerks der Kölner Polizei e. V. am 15. Januar 2021 beschlossen, die für den 28. Januar 2022 im Hotel Maritim geplante Polizeisitzung und die Weiberfastnachtsparty am 24. Februar 2022 abzusagen. Dieser Entschluss ist dem Vorstand nicht leicht gefallen, aber aufgrund der aktuellen „Corona-Lage“ und der Prognosen der Virologen für den Januar 2022 war diese Entscheidung alternativlos.

Das Geld für bereits gezahlte Eintrittskarten der Polizeisitzung soll zwischen Weihnachten und Neujahr erstattet werden. Alle erforderlichen Daten sind vorhanden. Keiner muss etwas machen.

Die Landesregierung hat kein Veranstaltungsverbot erlassen, so dass die Verträge zum Beispiel mit den Künstlern oder dem Saalbetreiber weiterhin Bestand haben. Das Sozialwerk kann allerdings bei „freiwilliger“ Absage Hilfen aus dem Sonderfonds für Kulturveranstaltungen beantragen, um die Verträge zu erfüllen. Die Registrierung ist bereits erfolgt.

Auch für die Jubiläumssession 2023, in der das Festkomitee Kölner Karneval 200-jähriges Bestehen feiern wird, braucht das Sozialwerk weiterhin Unterstützung. Insofern sei schon hier ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2023 gegönnt. Die traditionelle Polizeisitzung des Sozialwerks der Kölner Polizei e. V. wird dann hoffentlich wieder unter den gewohnten Rahmenbedingungen am Freitag, dem 3. Februar 2023, im Hotel Maritim in Köln stattfinden können.

Das Programm für 2023 steht heute leider noch nicht fest. Mit Unterstützung der Agentur ist sicher wieder ein tolles Programm zu erwarten.  

Kartenbestellungen sind ab Aschermittwoch, dem 2. März 2022 unter sozialwerk.koeln@polizei.nrw.de möglich. 

Der Vorstand des Sozialwerks dankt für das Verständnis und wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest, einen ruhigen Jahresausklang 2021 und einen guten Start im Jahr 2022!

Absage der Karnevalssitzung am 28.01.2022

Die Karnevalssitzung am 28.01.2022 des Sozialwerks der Kölner Polizei im Hotel Maritim findet nach Entscheidung des Vorstandes nicht statt. Angesichts der gegenwärtigen Infektionslage erscheinen Karnevalspartys und -bälle, aber auch klassische Karnevalssitzungen in Innenbereichen gegenwärtig nicht vertretbar.

Die bereits bestellten und bezahlten Eintrittskarten werden rückerstattet. Eine Information an alle Kartenbesteller wird per Mail erfolgen.

Seniorenfahrt am 06.10.2021


Liebe Kollegin, lieber Kollege,
liebe Freundin, lieber Freund des Sozialwerks der Kölner Polizei,


wir freuen uns Ihnen allen mitteilen zu können, dass nach derzeitigem Stand die Seniorenfahrt des Sozialwerks der Kölner Polizei am 06.10.2021 nunmehr stattfinden kann. Aufgrund der pandemischen Voraussetzungen war leider eine Terminverlegung vom eigentlichen Termin im August in den Oktober 2021 erforderlich.
In diesem Jahr werden wir mit der MS Loreley der Köln-Düsseldorfer am 06.10.2021, um 09. 30 Uhr von Köln, Altstadtufer nach Linz am Rhein fahren. Der Einstieg wird ab 09.00 Uhr möglich sein. In der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr wird ein Landgang in Linz möglich sein. In Linz wird genügend Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang zur Verfügung stehen.
Ein Programm oder gar eine Führung wird in Linz aufgrund der Pandemie nicht mög- lich sein. Ab 16.00 Uhr machen wir uns dann wieder auf den Rückweg und werden dann gegen 19.00 Uhr wieder in Köln am Altstadtufer anlegen.
Die Pandemie hat viel von uns abverlangt, so dass auch der Aufenthalt an Bord der MS Loreley zu Veränderungen führt. Die von uns allen beliebte „Happy Hour“ auf der Rückfahrt kann leider nicht mehr so durchgeführt werden.
Wir haben uns daher entschlossen, für die gesamte Fahrt ein All-Inclusive-Angebot anzubieten, d.h. dass während der gesamten Fahrt alle Getränke als auch das Mit- tag- und Abendessen im Fahrpreis enthalten ist. Der Fahrpreis/Eigenanteil erhöht sich daher, aus unserer Sicht geringfügig, auf 40 € pro Person.


Im Hinblick auf die leider noch andauernde Pandemie ist eine Teilnahme nur für genesene, geimpfte oder getestete Personen möglich.

Die Anmeldung erfolgt durch die Einzahlung auf das nachfolgend aufgeführte Konto des Sozialwerks.
Sozialwerk der Kölner Polizei; IBAN DE 49 3705 0198 0003 2521 37; BIC COLSDE33; Sparkasse Köln Bonn
Wir bitten, das Geld bis zum 01.10.2021 zu überweisen und die Namen der Teilnehmer mit einzutragen. 
Rückfragen ??? Tel.: 0221-229 – 3214 oder per Mail an Sozialwerk.Koeln@polizei.nrw.de.


In der Hoffnung auf ein gesundes Wiedersehen verbleibt der Vorstand des Sozialwerks der Kölner Polizei

 

Seniorenfahrt im Dezember 2020 fällt aus

Liebe Freunde des Sozialwerks der Kölner Polizei,

bereits im April 2020 mussten wir die Seniorenfahrt im Sommer 2020 aufgrund der Corona Pandemie absagen. Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch guter Dinge, insbesondere haben wir gehofft, dass wir zumindest im Dezember eine Seniorenfahrt mit weihnachtlichem Charakter anbieten und durchführen können.

Leider hat sich die Pandemie anders entwickelt, die Inzidenzzahl steigt von Woche zu Woche.Leider ist noch kein Ende abzusehen. Der Vorstand des Sozialwerks der Kölner Polizei möchte weiterhin seiner besonderen Verantwortung gerecht werden und die Seniorinnen und Senioren nicht durch eine Veranstaltung in gesundheitliche Gefahren bringen oder eine Fahrt nur mit einer stark begrenzten Teilnehmerzahl durchführen.

Wir haben uns daher entschlossen, auch im Dezember keine Seniorenfahrt in der bisher bekannten Art und Weise durchzuführen.

Wir hoffen auf Euer Verständnis und hoffen auf eine positive Entwicklung im nächsten Jahr.

Mit herzlichen Grüßen

Der Vorstand des Sozialwerks der Kölner Polizei

Karrnevalssitzung am 22.01.2021 fällt aus

Liebe Freunde des Sozialwerks der Kölner Polizei,

normalerweise würden wir spätestens jetzt die Eintrittskarten für unsere Polizeisitzung 2021 versenden und mit einigen von Euch „um gute Plätze“ während unserer Sitzung feilschen.

Seit dem 18. September 2020 wissen wir aber, dass die Sitzung am 22. Januar 2021 nicht stattfinden kann. Auch ohne die klare Ansage von Festkomitee und Landesregierung hätten wir uns das Format nur schwer vorstellen können. Die Polizei ist Teil der kritischen Infrastruktur des Landes NRW. Wenn es auf unserer Veranstaltung zu einem Infektionsgeschehen käme, würde das viele Fragen an uns bedeuten, die wir keinem von uns zumuten wollen. Die Absage macht uns karnevalsbegeisterte Polizistinnen und Polizisten sehr traurig, aber die Entscheidung ist richtig.

Wir melden uns erst jetzt bei Euch, weil wir zuerst mit unserer Agentur und dem Maritim Hotel über die verbindliche Absage sprechen wollten.

Das Sozialwerk der Kölner Polizei ist sich seiner karnevalistischen Verantwortung als Ausrichter der Polizeisitzung bewusst, denn wir wollen alle in naher Zukunft wieder Karneval feiern und dafür brauchen wir Euch als unsere treuen Kunden.

Insofern sei uns an dieser Stelle schon ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2022 gegönnt. Die traditionelle Polizeisitzung des Sozialwerks der Kölner Polizei e. V. wird dann hoffentlich wieder unter den gewohnten Rahmenbedingungen am Freitag, dem 28. Januar 2022 im Hotel Maritim in Köln stattfinden können.

Das Programm für 2022 steht heute schon fest: Die Prinzengarde, Guido Cantz, Höhner, Martin Schopps, Paveier, Klüngelköpp, Luftflotte, Bernd Stelter, Kasalla sowie natürlich das Kölner Dreigestirn werden unsere Sitzung 2022 bereichern!

Wir haben alle Kartenbestellungen für 2021 auf „Null“ gesetzt. Für 2022 könnt Ihr ab Aschermittwoch, dem 17.02.2021 Karten unter sozialwerk.koeln@polizei.nrw.de bestellen. 

Wir danken für Euer Verständnis und wünschen Euch einen ruhigen Jahresausklang eines denkwürdigen Jahres 2020 – aber vor allem bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des Sozialwerks der Kölner Polizei e. V.

Absage der Seniorenfahrt 2020

Liebe Freunde des Sozialwerks der Kölner Polizei,

die Corona-Krise hat unser Land leider fest im Griff. Auch wenn sich derzeit die ersten Lockerungen ankündigen und wir in den Versuch eines Ausstieges aus den Beschränkungen auf hoffentlich gutem Wege sind, hat sich der Vorstand des Sozialwerks natürlich mit der Frage befasst, ob wir Ende August 2020 die geplante Seniorenfahrt durchführen können und sollen.

Wir wissen heute alle nicht, wie sich die Situation bis Ende August entwickelt. Es wird sicherlich nach wie vor sich widersprechende Ratschläge und Hinweise geben, die Verantwortung für das eigene Handeln wird uns aber niemand abnehmen.

Der Vorstand des Sozialwerks der Kölner Polizei möchte jedoch eines nicht: Dass durch unser Handeln unsere Senioren in gesundheitliche Gefahren zu bringen oder aber das Schiff nur mit wenigen Personen fahren zu lassen.

Aus diesen Gründen haben wir uns dazu entschieden, die Seniorenfahrt im August 2020 in der bisher bekannten und bewährten Form aufgrund der Corona-Krise nicht durchzuführen.

Wir verhandeln derzeit mit der KölnDüsseldorfer Schifffahrt über eine mögliche Ersatzfahrt gegen Ende des Jahres wie z.B. in der Adventszeit. Über das Ergebnis der Verhandlungen werden wir euch informieren.

Bis dahin bleibt bitte gesund und achtet auf Euch.

Mit herzlichem Gruß

Der Vorstand des Sozialwerks der Kölner Polizei

(Stand 28.04.2020)